Blog

Erfahren Sie in unseren Blog-Beiträgen, was die OTC-Community aktuell bewegt. Unsere Teammitglieder beobachten, fassen zusammen und kommentieren – fundiert, kritisch und kurzweilig zugleich.

Von der Corona-Krise kippte das Land nahtlos in die Energie-, Klima- und Teuerungskrise. Aber nicht jeder reagiert auf dieselbe Weise auf die Herausforderungen. Spectra Marktforschung identifizierte fünf Krisen-Typen und fand heraus, worin sich diese Typen in ihren Gesundheitseinkäufen unterscheiden.
Welche Vorteile bringt die Digitalisierung den Self Care Unternehmen? Welche Hürden gilt es zu meistern? Und was bringen digitale Gesundheitsangebote jedem Einzelnen? Mit diesen Fragen setzt sich ein White Paper auseinander, das IQVIA unlängst veröffentlicht hat.
Ein Nussgarten als Lebensspender Es sind nur Nüsse, aber sie geben Hoffnung. Den aktuellen IGEPHA Blog widmen wir einem Sozialprojekt in Moldau, dem ärmsten Land Europas. Gleich erfahren Sie, wie Sie köstliche Bio-Walnüsse kaufen und vielen Menschen helfen können.
Wer sich mit der Erforschung von Trends und Werten beschäftigt, versteht, welche Bedürfnisse Menschen haben, was ihnen wichtig ist und wem sie das meiste Vertrauen entgegenbringen. Dieses Wissen ist auch für den Apothekenmarkt unerlässlich – gilt es hier doch die Transformation, die sich durch Megatrends wie Konnektivität, Globalisierung oder auch Individualisierung bedingen, erfolgreich zu realisieren.
Arzneimittel oder (stoffliches) Medizinprodukt? Und – wo genau befindet sich die Grenze zwischen beiden? Diese Fragen beschäftigten den Europäischen Gerichtshof seit einiger Zeit. Dessen Entscheidung erging am 19. Jänner 2023 (C‑495/21 und C‑496/21). Darin werden Arzneimittel klar, aber nicht überraschend wie folgt von (stofflichen) Medizinprodukten abgegrenzt:
„Geh doch mal wieder in die Sonne!“ Diesen Rat hat der eine oder die andere sicherlich schon gehört – vor allem dann, wenn man sich müde und abgespannt fühlt. Was das mit der Sonne zu tun hat? Eine ganze Menge!
„Shift happens“ lautet das Statement des SEMPORA Value Scopes, einer aktuellen Publikation mit frischen Impulsen für eine OTC-Entwicklungsstrategie in turbulenten Zeiten. Das Paper liefert jede Menge Daten und Messages, zum Beispiel zum Thema OTC-Einkauf auf Amazon oder die Auswirkungen der Inflation auf die Preisgestaltung. Spannende Schlussfolgerungen lässt das Kapitel „OTC-Markt 2014-2021, eine 8-Jahres-Retrospektive“ zu, das sich dem Identifizieren von langfristigen Trends widmet. Analysiert wurde dabei anhand von Daten von Insight Health/DatamedIQ jene Entwicklung, die in unterschiedlichen OTC-Kategorien im Zeitraum 2014 bis 2021 zu verzeichnen war. SEMPORA konnte nachweisen, dass elf OTC-Kategorien, die für 30% des Umsatzes der Top 30 Produkte stehen, in Deutschland eine Umsatzentwicklung über dem Marktdurchschnitt an den Tag legten. Floriert haben vor allem die Vitamine A und D, die seit 2014 mit zweistelligen Wachstumsraten nach oben schnellten. Auch Präparate gegen trockene Augen wurden überdurchschnittlich stark nachgefragt. Desinfektionsmittel wurden insbesondere durch die Pandemie gepusht.
Zeit gewinnen – das war das erklärte Ziel von EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides, als sie vor etwa einem Monat vorschlug, die Durchsetzung der MDR-Verordnung um drei bis vier Jahre zu verschieben. Ihre Hauptargumente: Eine solchermaßen verlängerte Übergangsfrist sei dringend erforderlich, um ausreichend Zeit für „zusätzliche Maßnahmen zur Lösung struktureller Probleme“ zu gewinnen und zudem eine drohende Produktknappheit zu vermeiden.
Gesundheitseinkäufe beschränken sich schon längst nicht mehr auf die Standort-Apotheke. Welche Rolle Drogerien und der Parfümerie-Konzern Douglas beim Verkauf von Healthcare-Produkten spielen, hat Smile BI in der Drogerie- & Douglas-Studie 22/23 erhoben.
Rezeptfrei verfügbare Arzneimittel spielen bei der Self Care eine wichtige Rolle. Stehen mehr Präparate ohne Arztkonsultation bereit, so kann das den Alltag kranker Menschen ungemein erleichtern. Dementsprechend groß ist das Interesse an „Switches“. Eine Autorengruppe hat dazu interessante neue Überlegungen angestellt… 2018 widmete die IGEPHA dem Thema Switch einen Schwerpunkt und ließ die Potenziale und Chancen von OTC-Switches in Österreich von Cosima Bauer, M.A., und Prof. Dr. Uwe May unter Mitwirkung von Dr. Christoph Baumgärtel (Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen) wissenschaftlich beleuchten. Die von der IGEPHA geförderte Grundlagenarbeit zur Belebung der Switch-Aktivitäten trug nun neue Früchte.
Der pharmazeutische Markt in China hat weltweit das größte Marktpotenzial. Grund genug, mal genauer auf das „Reich der Mitte“ zu schauen! Das Interesse der chinesischen Bevölkerung an OTC-Produkten steigt jährlich. Wie können österreichische Self Care Hersteller dieses Potenzial nützen?
Kürzlich wurde der STADA Health Report 2022 präsentiert und wir von der IGEPHA haben die Ergebnisse mit großem Interesse studiert, weil sie viel darüber aussagen, ob die Menschen fit für Self Care sind. Spannend ist z.B., dass mehr als ein Drittel der Österreicher sagen, dass sie seit Pandemiebeginn aufmerksamer auf ihre Gesundheit achten. In unserem Blog darf ich Ihnen mehr über die Studienergebnisse berichten.