Igepha - The Austrian Self Care Association


Für eine gesunde
Zukunft

Überraschende Ergebnisse: Hausapotheken drittgrößter Vertriebskanal

INSIGHT Health legte interessante Zahlen und Daten zum Status und zur Entwicklung von OTC-Produkten in der Hausapotheke von Ärzten vor.Hausapotheken auf Platz 3 

Betrachtet man die Vertriebskanäle von OTC-Arzneimitteln nach dem Umsatz, so ist der mit Abstand wichtigste Kanal die Offizinapotheke. An zweiter Stelle liegt der Versandhandel, gefolgt von den Hausapotheken. Sie bestreiten etwa 5 % des Umsatzes von OTC-Arzneimitteln. Mit einem Wachstum von 5,9 % im MAT 10/2017 entwickelt sich dieses Marktsegment auch etwas besser als die Offizinapotheke.

Die führende OTC-Produktgruppe in der Hausapotheke sind Vasoprotektoren mit Produkten wie Venosin und Venoruton und dem führenden Daflon, das seit Kurzem rezeptfrei erhältlich ist. Knapp 90 % dieses Umsatzes wird mit erstattungsfähigen Produkten erzielt. Die umsatzmäßige Verteilung des gesamten Vasoprotektorenmarktes liegt bei 87 % in der Offizinapotheke und 13 % in der Hausapotheke.

Dahinter folgen im Umsatz-Ranking der Husten- & Erkältungsmarkt, Analgetika und Antirheumatika (siehe Grafik).

Der Erkältungsmarkt hat in der Hausapotheke dieselbe Bedeutung wie in der Offizinapotheke. Das zeigen die in beiden Kanälen annähernd gleichen Marktanteile bei Husten-und Erkältungspräparaten, Halsschmerzmittel sowie Rhinologika. Unterschiede gibt es – neben den Vasoprotektoren – auch bei rezeptfreien Analgetika, deren Anteil bei 9 % liegt – gegenüber 11 % in der Offizinapotheke.