Igepha - The Austrian Self Care Association


Für eine gesunde
Zukunft

OTC-Markt 2019 – Nicholas Hall über Chancen und Risiken

Sind Sie bereit für ein volatiles Jahr?

Der international renommierte OTC-Markt-Experte Nicholas Hall sieht ein schwieriges Jahr auf die OTC-Industrie zukommen.

Auf der einen Seite die Ungewissheit, wie es mit dem Austritt Großbritanniens aus der EU weitergeht, auf der anderen ein deutlich schwächelnder US-Markt – Nicholas Hall berichtet in einem Blogbeitrag im Jänner 2019 über sinkende Aktienkurse im US-Handel infolge schlechter Marktzahlen im asiatisch-pazifischen Bereich.

Insbesondere in China seien die Umsätze massiv gesunken – im November 2018 haben diese ein 15-Jahre-Tief erreicht. In Europa sei das Szenario ähnlich, was bereits Bedenken hinsichtlich der weiteren Marktentwicklung wachrufe.

Eine der Ursachen der zähen Entwicklung sei die Diskussion über drohende US-Zölle und in weiterer Folge Aktivitäten, die aus der Angst vor derartigen Handelsbeschränkungen resultieren. So mussten offenbar US-Händler zuletzt Lagerbestände zu Diskontpreisen abverkaufen, die sie zuvor im Zuge vorverlegter Importe aus Sorge über mögliche Zollschranken angelegt hatten. Momentan liegen die Zollverhandlungen auf Eis. Zugleich gingen in China die Produktionen wegen bereits verhängter US-Zölle zurück.

Zu den Zoll-Unsicherheiten kommt die Herausforderung, auf den digitalen Wandel, insbesondere die Verschiebung der Umsätze in Richtung e-Commerce, adäquat zu reagieren. Investoren seien eher skeptisch, was die diesbezügliche Flexibilität des klassischen stationären Handels betreffe, so Hall in seinem Blog-Beitrag. Deshalb waren teils von High-End- bis zu Mass-Market-Ketten erhebliche Aktienwertverluste zu verzeichnen.

Auch der Kurs der Amazon-Aktien sei im letzten Quartal 2018 gefallen. Nichtsdestotrotz behalte der e-Commerce-Gigant den eingeschlagenen Kurs bei und verfolge weiterhin das Ziel, den OTC-Vertrieb inklusive Erstattungswesen disruptiv zu wandeln.

Nicholas Hall zitiert in seinem Blogbeitrag J&J CEO, Alex Gorsky, und Pfizer Chairman & CEO, Ian Read, die beide ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit Amazon bekräftigten.

Nicholas Hall ist überzeugt, dass die disruptiven Bestrebungen im OTC-Vertrieb, kombiniert mit der aktuellen ökonomischen Unsicherheit, für ein Jahr mit erheblicher Volatilität sorgen werden. Amazon und Alibaba, so Nicholas Hall, seien für die Health Care-Industrie die zentralen Disruptoren. „Einige Firmen werden die Chance nützen, die meisten werden das nicht tun, bis es zu spät ist“, warnt der OTC-Markt-Experte eindringlich.

Tipp:
Mitgliederaktion: 30th Nicholas Hall´s European CHC Conference & Action Workshop

Artificial Intelligence und Big Data ermöglichen es den Unternehmen, dem Kunden neue digitale Tools anzubieten. Das „Dranbleiben“ am digitalen Kunden steht auch im Fokus der 30. European CHC Conference, die sowohl den österreichischen Markt als auch überregionale Trends beleuchtet.

Nicholas Hall und andere Experten sowie Meinungsführer der Branche werden über innovative und spannende Themen referieren. Neben dem CHC Training Academy Workshop, bei dem es um die Digitale Transformation gehen wird, bietet die Konferenz Networking Sessions und Möglichkeiten zum Austausch.

Mitglieder der IGEPHA erhalten die Tickets zum „special member discount“ von 20 %, wenn Sie bis zum 4. Februar 2019 buchen. Buchen Sie bitte direkt bei Frau Elizabeth Bernos (elizabeth.bernos@NicholasHall.com) und geben Sie bei der Buchung „IGEPHA discount“ an.

Informationen zum Programm, den Rednern und Partnern finden Sie in der Veranstaltungsbroschüre.

Wo?
InterContinental Hotel
Johannesgasse 28,
1030 Wien

Wann?
2. bis 4. April 2019