Igepha - The Austrian Self Care Association


Für eine gesunde
Zukunft

Neue Impulse – IGEPHA Switch-Studie in der „OTC-Toolbox“

Das britische Branchen-Medium „OTC Toolbox Innovations Magazine“ widmete die August-Ausgabe dem Thema „Switch“. Eine der lesenswerten Analysen befasst sich mit dem im Rahmen der IGEPHA Switch-Studie entwickelten Modell zur Priorisierung von Switch-Kandidaten.

Vorbild für andere kleine und mittlere Staaten

OTC-Toolbox-Herausgeberin Deborah Wilkes berichtet in der 15. Ausgabe des Magazins „New Ideas Better Ways“ über Aktivitäten zur Entlassung von Medikamenten aus der Rezeptpflicht („Switches“). Als Positiv-Beispiel nennt die Herausgeberin das von den IGEPHA Studienautoren Prof. Dr. Uwe May und Cosima Bauer, M. A., entwickelte Modell zur Priorisierung von Switch-Kandidaten.

Vorgestellt wurde dieses Modell in dem heuer von der IGEPHA veröffentlichten Buch „Potenziale und Chancen von OTC-Switches in Österreich“ (kostenlos erhältlich in der IGEPHA Geschäftsstelle – bestellen Sie Ihr Exemplar einfach unter office@igepha.at). Das Bewertungsmodell könnte dazu beitragen, so Deborah Wilkes, dass die zuständigen Behörden Switch-Prozessen gegenüber eine fördernde und positive Haltung einnehmen.

„Das IGEPHA Modell könnte“, meint Deborah Wilkes, „auch für andere Länder – vor allem für kleine und mittelgroße Staaten – von Nutzen sein.“

In der IGEPHA Switch-Studie wurde auf das „Dilemma kleiner Länder“ Bezug genommen. Wie Autor Uwe May ausführte, besteht eine Korrelation zwischen der Größe eines Staates und der Zahl der verfügbaren Arzneimittelwirkstoffe. Der internationale Vergleich zeigt, dass zahlreiche Wirkstoffe in Österreich entweder gar nicht oder nur rezeptpflichtig erhältlich sind, auch wenn dieselben Wirkstoffe in anderen Ländern – beispielsweise in Deutschland oder Großbritannien – verschreibungsfrei abgegeben werden.

Mit der wissenschaftlich fundierten Priorisierung möglicher „Switch-Kandidaten“ stellten Bauer und May eine Diskussionsbasis für weitere Überlegungen zum Thema „Switch“ bereit.

Hinweis:

Hier finden Sie das komplette „OTC Toolbox Innovations Magazine“.

Über die OTC-Toolbox

Das „OTC Toolbox Innovations Magazine“ erscheint viermal im Jahr und enthält eine Fülle an aktuellen Analysen und Hintergrundinformationen zum Thema „OTC und Consumer-Healthcare-Industrie“. Berichtet wird beispielsweise über innovative Unternehmen, Produktentwicklungen, regulative Rahmenbedingungen, OTC-Wirkstoffe, Digitalisierung der Self Care, Marketingaktivitäten und vieles mehr.

Weitere Informationen hier.