Igepha - The Austrian Self Care Association


Learning & Networking -
aktuell und gesellig

IGEPHA Fortbildungsveranstaltung: Zukunftsmarkt Kosmetik – Drehbuch für das erfolgreiche Produkt

Kosmetische Mittel rechtskonform in Verkehr bringen und bewerben

Der Kosmetikmarkt bewegt sich auf einem sehr hohen Niveau, in Apotheken stellen kosmetische Mittel mit Gesundheitsbezug ein relevantes Segment dar, dem viel Platz und Aufmerksamkeit gewidmet wird. Laut den Prognosen der Wirtschaftsforscher wird im Bereich Kosmetik ein weiteres Umsatzwachstum erwartet, zumal hochwertige Hautpflege- und Hygieneprodukte dem Lifestyle mehrerer Generationen entsprechen. Trends wie das Streben nach Schönheit und Vitalität bis ins hohe Alter, das Interesse an Naturkosmetik und das Thema Selbstoptimierung lassen Konsumenten bewusst zu Produkten greifen, die ihren hohen Ansprüchen gerecht zu werden versprechen.
Für Hersteller kosmetischer Produkte bedeutet das einerseits, dass sie den Erwartungen der unterschiedlichen Verbraucher-Zielgruppen gerecht werden sollten, andererseits sind hochkomplizierte gesetzliche Rahmenbedingungen zu beachten. In diesem maßgeschneiderten IGEPHA werden die wesentlichen Aspekte des korrekten Inverkehr-Bringens und Bewerbens kosmetischer Mittel beleuchtet.

Am Programm stehen folgende Themen:

Kosmetikrecht: 

  • EU Kosmetik Verordnung
  • EU-Kosmetik-Claims-Verordnung
  • EU-Leitlinien
  • Europäisches Recht im Praxisalltag

Abgrenzungsfragen: 

  • Kosmetische Mittel gegenüber anderen Produktkategorien abgrenzen
  • Auslegungsentscheidungen der EU-Kommission
  • Beauty Claims and Health Claims
  • Borderline-Leitlinien 2.0

Korrekt in Verkehr gebracht: 

  • Richtig kennzeichnen
  • CPNP-Notifizierung durchführen
  • Produktinformationsdatei anlegen

Rechtssicher werben: 

  • Rechtliche Grenzen kennenlernen
  • Was versteht der „Durchschnittsverbraucher“?
  • „Frei von…“- und „ohne…“-Claims

Thema Sicherheit:

  • Wer ist wofür verantwortlich? –
  • Wie wird eine Sicherheitsbewertung durchgeführt?
  • Was muss der Sicherheitsbericht enthalten?
  • Wie geht man mit Daten aus Tierversuchen um?

Meldepflichten und Kontakt zur Behörde: 

  • Bewertung von Verbraucherbeschwerden
  • Meldepflichten richtig wahrnehmen. Mit der Behörde kooperieren

Referenten:
Julia Rösner-Kraus, Diapharm GmbH & Co. KG
Dr. Elena Volodina,
Diapharm GmbH & Co. KG

Wir hoffen, mit diesem Seminar Ihr Interesse wecken zu können, und laden Sie ein, sich durch rasche Anmeldung Ihre Teilnahme zu sichern.

Kosten:

€ 225,- für Mitglieder
€ 375,- für Nicht-Mitglieder

Diese Gebühr beinhaltet alle Unterlagen und Kaffeepausen

Stornobedingungen:

Bei Storno bis 3 Wochen vor der Veranstaltung wird keine Stornogebühr verrechnet. Bis 2 Wochen vor der Veranstaltung werden € 50 einbehalten. Bei Stornierungen ab einer Woche vor der Veranstaltung wird die gesamte Teilnahmegebühr verrechnet. Bei Stellung eines Ersatzteilnehmers fallen keine Stornogebühren an.


Karte

Lade Karte ...

Wann & Wo

Datum/Zeit
Datum: 23.11.2017
Uhrzeit: 9:00 - 13:30 Uhr

Veranstaltungsort
Hotel Courtyard by Marriott Wien Messe
Trabrennstraße 4
1020 Wien

Website des Hotels


Im Kalender speichern

Anmeldung

€225,00